ETWAS NEUES AUS DER RUBRIK EURE WERKE

DAS TOLLE HOLZSCHILD…

… hab‘ ich vor 2 Woche von Gabi geschenkt bekommen und mich riesig gefreut  🙂

Das hat natürlich auch gleich einen Ehrenplatz in meinem Arbeitszimmer bekommen… oh wie schön.

Ik freu mir  🙂
Ich hoffe ihr habt einen schönen Tag.
Liebe Grüße Franka

ANKERPLATZ

DIESEN SCHICKEN ANKER…

… haben wir beim letzten Mädelswochenende angepinselt. Weiter sind wir dann leider  nicht gekommen. Meiner ist jetzt endlich fertig.

Und so sieht er aus… auch wenn man die Farbe ziemlich schlecht auf dem Foto erkennen kann… ich hab‘ ihn zweimal in hellgrau gestrichen. Nach dem trocknen ordentlich mit Schleifpapier bearbeiten… dann kommen die Ränder und die Grundfarbe wieder gut durch 🙂

Den Schriftzug hab‘ ich ausgestanzt. Und bei der Wickeltechnik muss man ein bisschen hin und her probieren bis es gefällt  🙂


Nur zum Größenvergleich… das gute Stück ist knapp 50 cm groß und eine tolle Homedeko wenn man auf maritime Sachen steht  🙂
Den Anker hab‘ ich bei Kerstin bestellt. Ihr Mann ist Tischler und der „zaubert“ solche und andere schöne Sachen.
Ihr könnt euch gerne bei ihr melden.
Morgen geht es hier weiter mit schönen Stempelsachen.
Seid lieb gegrüßt und genießt den Sommer da draußen.
Franka
PS: Ich werde heute Abend eine neue SAMMELBESTELLUNG für euch rausschicken.
Also einfach durchklingeln wenn ihr noch was braucht.

DIY- IDEE

HOLZHÄUSER MIT DESIGNERPAPIER AUFPIMPEN

Als erstes werden die Häuser weiß grundiert.

Ich benutze dafür meisten weiße Acrylfarbe in matt. Kreidefarbe eignet sich auch super.
Nach dem Trocknen mit Schleifpapier alle Seiten und Kanten schön glatt schleifen.

Anschließend hab ich ein passendes Stück Designerpapier zugeschnitten und auf das Haus geklebt. Dafür benutzt ihr am besten den Tombokleber oder anderen flüssigen Bastelkleber. Ich achte immer darauf das alle Außenseiten gut festkleben. Wenn Papier über den Rand steh dann schneidet es einfach mit der Schere ab.
Wichtig… alles gut trocknen lassen. Dann könnt ihr euch feines Schleifpapier nehmen und vorsichtig alle Kanten abschleifen bis der weiße Rand wieder zum Vorschein kommt.
Traut euch ruhig über die ganze Papierfläche zu schleifen. Die Übergänge von Holz und Papier verschwinden… das ist ein toller Effekt  🙂

Und dann kann gepimpt werden…

Noch eine Kerze rein und schon ist es fertig… ein kleines Geburtstagslicht für Lenny  🙂

Mit dieser Technik lassen sich viele Holzprojekte aufpimpen. Versucht es doch auch mal und schickt mir gern eure Fotos.
Habt einen schönen Feiertag morgen 🙂
Liebe Grüße
Franka

LUST AUF EINEN NEUEN BILDERRAHMEN

… ODER WIE VERPACKE ICH AUFWENDIG EIN GELDGESCHENK  🙂

Wir waren das Wochenende in Thüringen zu einer Jugendweihe eingeladen… und sind gerade erst zurück.
Ich hab‘ im Vorfeld lange überlegt wie ich das Geldgeschenk diesesmal am besten einpacke… Briefumschlag kann ja jeder. In der verschickten Einladung war ein superschönes Bild vom Jugendgeweihten. Das hat mich dann auf die Idee mit dem Bilderrahmen gebracht.
(Das besagte Foto in der Mitte hab‘ ich hier für meinen Blogpost ein wenig retuschiert… nicht das ihr euch wundert)

Das Layout ist ziemlich groß und passt in einen 50 x 50 cm großen BIlderrahmen. Ich hab es für euch fotografiert bevor ich es in den Bilderrahmen eingebaut habe. Das Glas spiegelt sich beim fotografieren immer so dolle… das macht keine schönen Fotos.
Für den Hintergrund hab‘ ich die verschiedensten Holzpapiere von unserem tollen Designerpapier genommen.. und alle auf 14 x 14 cm gekürzt.

Und dann ging es ans Gestalten der jeweiligen Quadrate  🙂
Die gewählte Farbkombi in den verschiedensten Naturtönen mit Petrol is schon ordentlich „jungstypisch“. Da kann man eigentlich nicht viel verkehrt machen.

Es ist wieder ein buntes Durcheinander aktueller und alter SU Stempel geworden.
Einige Motive und Framelits sind auch fremd eingekauft… ach, warum gibt es nur so viele schöne Sachen auf dem Markt. Da werd‘ ich immer schwach… aber das kennt ihr bestimmt auch, oder.

Ich hoffe Johan hält das Bild in Ehren und findet dafür einen schönen Platz in seinem Zimmer 🙂
Genießt morgen alle den Feiertag… ganz liebe Grüße an euch alle
Franka

DER COUNTDOWN LÄUFT

HEUTE ABEND 21 UHR STELLT SU DIE AUSLAUFLISTE ONLINE

Das ist für alle Beteiligten immer eine aufregende Sachen. Was fliegt raus? Was wird übernommen? Was muss ich unbedingt noch haben?
Ich werd‘ sehen wie schnell ich die Liste online stellen kann. In den letzten Jahren hat es immer Verzögerungen gegeben da bei dem geballten Zugriff das System nicht mitgespielt hat.
Ihr könnt euch alternativ auch direkt auf den Online Shop von SU klicken … hier nochmal der Link…  KLICK
… und euch da die AUSLAUFLISTE anschauen.
Um auf Nummer sicher zu gehen könnt ihr dort auch direkt bestellen.
Denn leider heißt es wieder solange der Vorrat (Jede Einzelbestellung beinhaltet 5,95€ Versandgebühr)
Und wie die Erfahrungen der letzten Jahre gezeigt haben sind die besten Sachen ruck zuck aus dem Lager.
Ihr könnt euch aber auch gerne bei mir melden und eure Wünsche abgeben.
Ich bestelle heute Abend und auf alle Fälle morgen und die nächsten Tage am laufenden Band für euch.
Wenn ihr noch Fragen zur Liste habt einfach durchklingeln.
Hier noch schnell eine kretaive Kleinigkeit für euch… ohne gehts nicht  🙂
Die Tafel hab‘ ich mit einem Kreideedding beschrieben. Ich liebe diese Stifte. Man kann den Schriftzug jederzeit abwischen und sich was Neues ausdenken.

So Mädels… dann warten wir mal den heutigen Abend ab. Meldet euch gerne bei mir. Ich bin standby  🙂
Bis heut Abend
Franka
PS: Ach noch ein bisschen Werbung in eigener Sache…
für meinen Workshop morgen Abend ( Dienstag den 10.April ) gibt es noch freie Plätze.

Also falls ihr Lust und Zeit habt… 19 Uhr gehts los !

DER FRÜHLING KANN KOMMEN

SOOOO… HIER ALSO ENDLICH DAS FERTIGE ERGEBNIS

Die Holzherzen sind so schön groß ( 30 x 30 ) … da paßt ein schicker, filigranen Frühlingskranz drauf.

Der Zweig, den ich dafür genutzt habe, ist aus der Framelitsserie „Einweckgläser für alle Fälle“. Die Mädels auf dem Worlshop haben nachgezählt… ich hab‘ ihn 22 mal ausgestanzt. Er ist im Original ein bisschen lang… ich hab‘ ihn vor dem aufkleben einfach ein klein wenig gestutzt. Damit der Kranz eine ordentliche Form bekommt  hab‘ ich mir wie schon so oft einen kleinen Teller (oder Müslischale) genommen und damit einen Bleistiftkreis direkt auf das Holzherz vorgezeichnet. Dann wird’s beim aufkleben garantiert rund  🙂

Die süßen kleinen Blätter und der Vogel sind aus dem Set „Hedgehugs“. Ja… da ist wieder ein bisschen schnippeln angesagt… aber es lohnt sich Mädels  🙂
Die Blätter hab‘ ich geknickt und mit Glue Dots aufgeklebt. Der grüne Minizweig ist leider keine Stanze von SU.

Ich hab‘ die Zweige zum Schluß noch ein bisschen nach außen gebogen. Das gibt einen schönen plastischen Effekt.

Ansonsten geben die großen Stanzbuchstaben einen super Kranz-Mittelpunkt ab 🙂
Das paßt perfekt!
Ich würde sagen meine Frühlingsdeko für dieses Jahr steht…

Die Idee kam auf dem letzten Workshop sehr gut an und wurde gleich mehrfach nachgebaut.

Und wie gefällt’s euch? Schreibt mir gerne…
Habt einen schönen Mittwoch  🙂
Liebe Grüße Franka

ICH SCHWINGE SCHON WIEDER DEN MALERPINSEL

ES WIRD NICHT LANGWEILIG  🙂

In vielen Ecken, Abseiten und Kisten lagern meine Schätze, die darauf warten endlich verarbeitet zu werden. Unter anderem hab‘ ich schon vor einiger Zeit eine ganze Ladung von diesen Holzherzen günstig erstanden… Dank einer tollen Schnäppchenquelle aus Belgien… DANKE ANKE  🙂
Die Herzen sind 30 x 30 cm groß … also gar nicht so klein.


Und endlich hatte ich die ultimative Pimp-Idee für diese guten Stücke  🙂
Als erstes haben sie einen weißen Acrylanstrich bekommen… zwei mal musste ich überpinseln damit der Druck nicht mehr durch kommt.


Und den Rest zeig‘ ich euch nächste Woche  🙂 🙂 🙂
Also bleibt schön neugierig. Ich wünsche euch ein superschönes Wochenende… meins wird wieder ein bisschen aufregend.
Ganz liebe Grüße Franka
PS: Und, habt ihr eure MUST HAVE Stempelliste schon abgearbeitet? Wenn nicht… ich schicke diesen Sonntagabend… 4. März meine nächste SAMMELBESTELLUNG für euch raus! Also klingelt einfach durch  🙂

ICH BIN JETZT STOLZER BESITZER…

… EINER SELBSTGEMACHTEN TAFEL  🙂

Wir haben eine 60 x 200 große Holzplatte im Baumarkt gekauft und sie mit Tafellack gestrichen.
Jetzt hängt sie in unserem Wohnzimmer und kann von mir nach Herzenslust beschrieben werden. Das ist sozusagen meine neue Übungsfläche  🙂
Mein Schatz war damit einverstanden. Einzige Bedingung… da kommt auch regelmäßig was rauf !


Der erste Spruch der mir in den Sinn kam…

Da geht auf alle Fälle noch was… ich übe weiter  🙂

Seid alle lieb gegrüßt und denkt heute gerne an meine nächste SAMMELBESTELLUNG.
Franka
PS : Lieben Dank nochmal an dieser Stelle für die vielen lieben Kommentare und Nachrichten für den Post von gestern. Ich hab‘ leider keine Ahnung ob es für diese Karte eine bestimmte Bezeichnung gibt. Aber ich werd‘ eine Anleitung für euch ins Netz stellen… versprochen… 🙂
Habt ein bisschen Geduld… in den nächsten Tagen werd ich nicht dazu kommen. Ich bin schon wieder am packen…
Morgen startet wir in unser traditionelles Cuxhaven-Mädelswochenende  🙂
Ich glaub‘ jetzt schon das 6.Jahr in Folge fahren wir zusammen los, bevölkern das Haus mit unseren Stempelsachen und machen durch.Was gibt es Schöneres !!!
Mädels, ich freu mich schon so auf euch…

LUST AUF SCHÖNE DINGE

… ZUM BEISPIEL AUF EINEN NEUEN WOCHENPLAN  🙂

Für unser letztes Teamtreffen hab‘ ich  für die Mädels wieder ein Workshop-Projekt vorbereitet.
Alles fing bei mir Zuhause mit Bretter streichen an. Ein paar Abende hab’ich gesessen…
An dieser Stelle nochmal ganz herzlichen Dank an meine liebe Quelle in Belgien… lieben Dank Anke, das du immer an mich denkst wenn du auf Schnäppchen stößt !!! Und sie dann auch noch persönlich bei mir vorbei bringst
🙂 🙂 🙂
Die Bretter sind toll… ich mußte sie nur mehrmals überstreichen weil die Farbe und der alte Druck immer wieder durch gekommen ist.

Und das ist das Endergebnis…
Ich habe einen fertigen Wochenplan in seine Einzelteile geschnitten und ihn dann einfach auf’s Brett geklebt.


Und dann wird gepimpt… mit Holzklammern, Stempelmotiven, ausgestanzten Sprüchen und Fotos  🙂

Nur für euch zum Größenvergleich… das Brett ist 40 x 20 cm groß. Also ein schöner Blickfang für Zuhause und nicht zu übersehen  🙂


Und man kann ihn ganz unterschiedlich nutzen … ob für Termine oder als kleine Fotowand. Erlaubt ist was gefällt.


Bei den Farben bin ich in Schiefergrau und Schwarz geblieben… also schön neutral.


Der gestempelte Stern ist auch schon ein kleiner Vorgeschmack auf den neuen Frühjahr/Sommerkatalog…  🙂
Auf den könnt ihr euch wirklich freuen.

Apropo neuer Katalog… ab morgen kann ich sie endlich vorordern. Sobald sie nächste Woche hier eintrudeln schick ich sie an euch weiter.
Klickt euch auch gerne morgen wieder rein… ab dem 1. Dezember beginnt der Ausverkauf vom Herbst/Winterkatalog. Alles, was nicht übernommen wird ( und das ist viel….) fliegt raus. Wenn ihr euch das eine oder andere Stempelset noch sichern wollt, meldet euch schnell bei mir. Leider heißt es wieder solange der Vorrat reicht  🙁
Ich werde morgen im Laufe des Tages immer wieder SAMMELBESTELLUNGEN für euch rausschicken !
Liebe Grüße
Franka

MOIN MÄDELS !

HIER MEIN 2. PROJEKT VOM GROSSEN WEIHNACHTSWORKSHOP

Meine Häusermacke ist ja allseits bekannt. Also darf ein Haus beim Workshop nicht fehlen  🙂
Für dieses hier hab‘ ich mir  eine Schablone aufgemalt und zugeschnitten.
Nur zum Größenvergleich.. es ist 12 x 30 cm breit und hoch.
Den Schriftzug hab ich vor Wochen mal auf einer bedruckten Kerze in einem Dekoladen gesehen und mir vorgenommen… irgendwann und irgendwo setzt du das auch mal um.
Und das Haus war dafür ideal von den Maßen und der Form.


Damit es besser steht hab‘ ich von hinten noch ein Holzhaus dran geklebt.
Gestempelt hab‘ ich dieses mal in Schwarz und Oliv. Ihr seht, ich hab‘ meine Lieblingsmotive, die sich immer wieder in meinen Projekten finden.
Das geht euch bestimmt nicht anders  🙂

Das Haus findet ihr im Set „Weihnachten daheim“ und die süße Ranke ist aus dem Set „Unterm MIstelzweig“.

Die Deko wiederholt sich im unteren Teil nochmal…
Die winzigen grünen Blättchen am Ende der großen Buchstaben sind aus dem Set „Foxy Friends“  🙂
Die schwarzen Pünktchen hab‘ ich mit einem Fineliner gemalt und den Hausrand ganz zum Schluß mit einem Schwamm gewischt.

Das kleine Alphabet… leider nicht von SU… hat vorletztes Wochenende in der Big Shot „geglüht“  🙂
Ich hätte gern mal mitgezählt, wie oft es insgesamt ausgestanzt wurde…

Hier nochmal ein kleiner Gruß vom letzten Workshop …


Morgen geht es hier mit dem nächsten Projekt weiter… es wird nicht langweilig  🙂
Seid lieb gegrüßt
Franka