MEIN TAG DER OFFENEN TÜR

DIESESMAL WAR ICH ECHT EIN BISCHEN AUFGEREGT…

Es hatten sich so viele Mädels angemeldet. Über 50 sind gekommen!
Am 1. Juli hieß es dann …

Zur Begrüßung gab es für jeden Gast den druckfrischen neuen Katalog in die Hand.

Ich hab es mir nicht nehmen lassen ihn noch ein bischen zu „verschönern“.

Von diesem riesigen Haufen sind am Ende 10 Kataloge übrig geblieben…

Eine kleine Ausstellung durfte natürlich nicht fehlen…

… und Nervennahrung… ganz wichtig!

Die Muffinstecker hab ich mit dem neuen Set“ Mit Leib und Seele“ gestempelt. Ja, den kleinen Becher und das Herz hab ich mit der Hand ausgeschnitten …

Das sind die kläglichen Überreste von meinen diesjährigen Minigugelhupfen. Das hat man davon wenn man ein neues Rezept ausprobiert und der Teig so fluffig ist das er gar nicht aus der Form will… man hab ich mich geärgert!

Eine Ausstellung mit den neuen Produkten gab’s auch…

Meine Fotowand… neu dekoriert : )

Hier ein kleiner Flohmarkt … ich brauch‘ schließlich den Platz für all die schönen neuen Sachen.

Mein Arbeitszimmer … aufgeräumt und vorbereitet für den kleinen kostenlosen Workshop. ( Die Fotos davon zeig ich euch später) Meine Freundin Steffi hat mich wieder tatkräftig dabei unterstützt… ich danke dir 1000 mal das du dir immer die Zeit nimmst.

Und wieder Nervennahrung… die braucht man bei unserem Job : )

Für alle Mädels, die für 60€ bestellt haben gab es als „Danke schön“ diesen Gutschein.
Ich hab die Briefumschläge aus dem Kartenset „Hip Hip Hurra“ mit unserer alt bewährten Holzoptik verschönert. Der Stempel „Hardwood“ ist bei euch allen ja der totale Renner… warum bloß…  : )

Meine Vorliebe für kleine Vögel kennt ihr ja langsam. Ich hab einen neuen Freund. Der ist aus dem Gastgeberinnenset „Der Wald ruft“

Und hier die Rückseite… ohne die Holzmaserung sieht der Umschlag fast ein bischen nackig aus.

Und was ist drin? Ein Einkaufsgutschein für Stempelsachen !

Was soll ich sagen… es war ein rundum gelungener Tag. Es hat alles super geklappt und die Aufregung hätte gar nicht sein müssen. Ein ganz dickes Danke schön nochmal an meine Arbeitskollegin Christa und meine Tochter für’s Backen ( mein Ofen spinnt gerade)
Danke Sophie fürs Vorbeikommen und helfen!!! Und danke nochmal…  ich kann es gar nicht oft genug sagen… an  Steffi für deine Hilfe und die leckeren Sachen, die du abends zum Futtern mit bei gesteuert hast : )

Danke das ihr alle da wart… ich hatte wirklich viel Spass mit euch. Es tut mir wirklich leid das ich so vielen Anmelungen im Vorfeld absagen mußte aber ich hatte echt ein bischen Angst das meine Bude auseinander bricht. Das muß ich das nächste mal besser organisieren… ich weiß!
Ganz liebe Grüße an euch alle!
Franka

4 thoughts on “MEIN TAG DER OFFENEN TÜR”

  1. oh nein… ich hab’s verpasst.. sowas… ahhhh….
    aber ich freue mich schon auf meine tollen neuen Sachen! Und den DICKEN!!!!
    Liebe Grüße von mir

  2. Hallo Franka,

    das sieht alles ganz toll aus – und ich habe meinen Swap bei Deinen Ausstellungsstücken entdeckt. Deiner liegt auf meinem Tisch ganz oben zum nacharbeiten und verschenken. Ich habe ja noch ein paar Leporellos. 🙂
    Alles Liebe von
    Stefanie

Kommentar verfassen