KARTE MIT AQUARELLTECHNIK

KLEINER WORKSHOP BEIM TEAMTREFFEN

Diese Karte hab ich mit den Mädels am Samstag gestempelt.

Die Idee dazu kam wieder aus einem Demo Flyer, den wir immer 1x im Monat von SU zugeschickt bekommen. Die Grundkarte hab ich mit dem savanne Farbkarton gefalzt. Der Mittelstreifen mit den aufgedruckten Schriftzug ist aus dem Designerpapier First Edition ausgeschnitten.

Die Blume ist aus dem Set“Mixed Bunsch“(…Minikatalog!) . Und wie praktisch … eine Stanze dazu gibts auch noch. Also Mädels… ihr müßt sie nicht ausschneiden! Und wie ihr seht ich hab sie wieder ordentlich durchgeknüllt. (Das muß einfach sein…)
Und die blauen Punkte auf der Karte…

… entstehen mit dem Aqua Painter. Ich hab ihn mit Wasser und klassischer Nachfülltinte in Baiblau aufgefüllt. Alles gut schütteln und vermischen und dann kanns auch schon losgehen. Den Aqua Painter vorsichtig drücken und die Tropfen laufen lassen. So enstehen die Kleckse. Man kann auch vorsichtig mit den Fingern dagegen schnipsen … dann verteilen sich kleine Kleckse besser auf dem Papier. Am besten ihr probiert es vorher auf einem Resteblatt aus. Dann kriegt ihr auch ein Gefühl dafür wie doll man drücken muß…
Den Effekt find ich jedenfalls richtig gut. Mal wieder eine Sache die ich unbedingt aussprobieren wollte.
Also dann… liebe Grüße an Euch alle
Franka

Kommentar verfassen