PAPIERKRANZ UND PROZENTE

UND HEUTE EINE TOLLE IDEE FÜR EINE OPTIMALE PAPIERRESTEVERWERTUNG

Beim Blättern in diversen Wohnzeitschriften an der Tankstelle (irgendwie muß man ja die Zeit tot schlagen wenn der Mann das Auto wäscht) hab ich die Idee für diesen Papierkranz gefunden. Und da ich ja bekennende Kranzliebhaberin bin, mußte ich den unbedingt „nachbauen“.

Eigentlich ganz einfach…. man nehme einen Styroporkranz, meiner hat ein Durchmesser von 20 cm. Dann greift ihr euch eure Restekisten mit all den schönen Papierstreifen, die ihr nicht wegschmeißen wolltet und schneidet bestimmt 100 kleine Streifen, 8×2 cm zu ,die ihr zusammen rollt und zusammen klebt..
Ich warne vor, es passen wirklich unheimlich viele Papierringe drauf. Ich hatte mich auch ein bisschen vertan.

Und dann werden alle Einzelringe mit der Klebepistole auf den Kranz befestigt. Am besten arbeitet ihr euch von außen nach innen und schön dicht an dicht.
Ich hab hier Streifen aus einen Papierblock genommen den es bei SU leider nicht mehr zu kaufen gibt. Mit Weihnachtspapier beklebt sieht der Kranz bestimmt auch super aus.
Also viel Spass beim Nachmachen : )

Und hier das aktuelle Mittwochsangebot von Stampin’UP!
Es gilt, wie immer, bis nächste Dienstag.

Diesesmal sind wieder ein paar tolle Sachen dabei, wie ich finde. Das silberne Stempelkissen ist zu Weihnachten ein must have. Das ist so schön… und endlich mal ein bisschen günstiger!

Schaut euch das Angebot in Ruhe an und meldet euch gerne wenn ihr das eine oder andere noch haben wollt.
Meine Sammelbestellung für diese Woche schick ich Freitag, den 28.11. um 20 Uhr raus !

Seid alle lieb gegrüßt
Franka
: )

1 thought on “PAPIERKRANZ UND PROZENTE”

  1. Oha Franka, was für ne Arbeit. Die hat sich aber gelohnt, denn der Kranz sieht toll aus.
    Liebe Grüße
    Susanne

Kommentar verfassen