HALLO IHR LIEBEN

HEUTE HAB‘ ICH FÜR EUCH EIN KLEINE HOLZDOKU…

… die Entstehungsgeschichte unserer schicken Bretter. Der Weihnachtsworkshop liegt ja schon ein bisschen zurück. Und trotzdem werde ich immer noch oft gefragt wie ich Bretter streiche und bestempel.
Ich persönlich liebe ja selbstgemachte Homedeko … und besonders Holzprojekte. Die Kombi aus Holz, Stempel und Papier hat es mir echt angetan.
Gut… auf diesen Brettern hab‘ ich nicht mit Papier gearbeitet… sie sind ja auch wenn man mag für draußen geeignet.Wir haben nach einer schönen Deko für unseren Workshop gesucht und sind dann auf bestempelte Bretter gestoßen…
Klar sollte man einen kleinen Fundus an Sachen Zuhause haben um die Bretter aufzupimpen.

Wir ( wenn ich schreibe wir meine ich Christa und mich) haben ganz normale Bretter in verschiedenen Breiten im Baumarkt gekauft und sie unterschiedlich lang zusägen lassen.

Wir haben uns für das Farbkonzept schwarz und weiß entschieden. Bei weiß nehme ich grundsätzlich matte Acrylfarbe auf Wasserbasis. Und die schwarzen Bretter haben wir mit Tafelfarbe gestrichen. Beides bekommt ihr ohne Probleme im Baumarkt.
Ich streiche am liebsten mit der Rolle anstelle Pinsel. Dann verteilt sich die Farbe besser … bilde ich mir vielleicht auch nur ein.
Wichtig ist… alles gut trocknen lassen, dann die Bretter schön glatt abschleifen und nochmal streichen.

Und dann gehts eigentlich schon ans aufpimpen. Für Schriftzüge bestempeln eignen sich große Alphabet Buchstaben super gut. Ich nehme grundsätzlich StazOn Stempelkissen dafür. Die sind wasserfest und die Farbe hält auf dem Holz. SU Stempelkissen eignen sich leider nicht .
Die weißen Schriftzüge auf den schwarzen Brettern haben wir embosst. Das is bei langen Brettern gar nicht so einfach… ein bisschen Schweinkram… aber ich hab‘ es mir schlimmer vorgestellt. Es hat funktioniert und der Effekt is super  🙂

Und hier ein Sammelsurium an Dekoteilen und Schriftzügen. Schön wenn man die Bretter ganz nach seinem Geschmack gestalten kann. Häuser, Kränze und Sterne gehen immer  ♥

Zum Teil wurden noch zusätzlich kleine Regalböden von hinten gegen geschraubt… für Kerzen und Karten.

Und so haben wir sie dann für unseren Workshop aufgebaut… mir gefällt es immer noch richtig gut. Ein einziges Bretter konnte ich für mich retten… alle anderen haben die Mädels mitgenommen  🙂

Das nützt nichts… ich werde noch ein paar für mich und meine Bude bestempeln… wenn ich die Zeit dafür finde.
Also probiert es auch gerne mal…. ihr seht, dass is gar nicht so schwer  🙂
Kommt gut ins Wochenende, euch allen einen schönen 1. Advent und ganz liebe Grüße

PS: Denkt gerne an meine SAMMELBESTELLUNG am Sonntag um 20 Uhr  

1 thought on “HALLO IHR LIEBEN”

  1. Liebe Franka!
    Ich finde ja eigentlich alles klasse, was du so zeigst, aber die hier sind echt der Knaller! Danke mal wieder für die tolle Inspiration! eine wunderbare Adventszeit wünscht dir
    Dagmar

Schreibe eine Antwort zu Dagmar Schellin Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.